FAHRWERK meets VOS - Zu Gast beim exklusiven Autohändler

FAHRWERK™ zu Gast bei VISION OF SPEED in Neckarwestheim

Frank Höhmann

FAHRWERK™ meets VOS (VISION OF SPEED). Die beiden Unternehmen aus der Region Stuttgart eint die Passion für Geschwindigkeit, der Hang zur Sportlichkeit, die Lust am Extravaganten. Beide heben sich vom Mainstream ab. Zur Freude der Kunden. Denn wer etwas auf sich hält, will auffallen, ins Auge stechen, Eindruck schinden, etwas haben, das nicht jeder sein Eigen nennt. Noch dazu, wenn er über das entsprechende Kleingeld verfügt und sich Fahrzeuge der Extraklasse im sechs- oder siebenstelligen Preissegment leisten kann.

Beim Tuner Grand Prix auf dem Hockenheimring wurden erste Kontakte geknüpft, nun traf FAHRWERK™-Gründer Moritz Gläß den Geschäftsführer der VOS GmbH Michael Keller sowie seinen Verkaufsleiter Thorsten Schwarz in Neckarwestheim wieder. Das außergewöhnliche Unternehmen, bietet Fahrzeuge und Bikes der Extraklasse nicht nur zum Verkauf an, sondern verleiht diese auch als Eyecatcher für Messen, Events und Veranstaltungen jeglicher Art.

7

Bei VISION OF SPEED handelt es sich um kein Autohaus im klassischen Sinne. Auch hier gelten eigene, besondere Gesetzmäßigkeiten. Einfach mal so vorbeizuschauen, das ist nicht drin. Wer sich für eine der Nobelkarossen interessiert, muss einen Termin mit Michael Keller oder Thorsten Schwarz vereinbaren, um sich in dem hochmodernen und großzügigen Ausstellungs-komplex im Neckarwestheimer Industriegebiet umsehen und seine Vorstellungen äußern zu können. „Bei uns ist nichts unmöglich“, sagt Thorsten Schwarz. Je extravaganter und hervorstechender der Kunde sein Fahrzeug haben möchte, desto besser. VISION OF SPEED verfügt über beste Kontakte in die unterschiedlichsten Fahrzeugschmieden, weiterhin zeichnet das Unternehmen aus, einstellige Fahrgestellnummern besorgen zu können. Ein weiteres Highlight der VOS sind die einzigartigen Motorräder, welche einem beim Blick durch den Showroom sofort ins Auge stechen. Die Bikes werden mit höchster Detail-verliebtheit und innovativer Technik individuell von Hand gefertigt und sind das perfekte zweirädrige Spiegelbild des dazugehörigen Supersportlers. Die verwendeten Materialien, wie beispielsweise das Leder des Sitzpolsters oder die Lackierung der Bikes, als auch technische Feinheiten, finden sich eins zu eins im entsprechenden Fahrzeug wieder. Sie bilden somit die perfekte Symbiose von Auto und Motorrad. Bei allen Bikes handelt es sich ausnahmslos um Unikate.

2

Die seltenen Supersportler werden jedoch nicht nur zum Verkauf angeboten, sondern auch verliehen. „Wir übernehmen die ganze Logistik und leiten alles Notwendige in die Wege“, erklärt Thorsten Schwarz. Viele der Kunden möchten auf Messen, Sportveranstaltungen, Tagen der offenen Tür oder anderen Events einen der schnellen und kostspieligen Flitzer als Eyecatcher präsentieren.

Alle Fahrzeuge von VISION OF SPEED sind im Straßenverkehr zugelassen. Doch da man den Tacho auf deutschen Autobahnen nur bedingt ausreizen kann und es zudem zu gefährlich wäre, bieten die Macher bei Veranstaltungen wie dem Trackday auf dem Hockenheimring an, aufs Ganze zu gehen und einmal voll in den Geschwindigkeitsrausch verfallen zu können. Weitere Events, auf denen sich VOS präsentiert, sind das Sportwagenfestival in Velden oder der Sportwagentreff in Sankt Moritz.

4

Das Unternehmen im Industriegebiet in Neckarwestheim besteht seit eineinhalb Jahren. Die dort zu bestaunenden Fahrzeuge sind aktuelle Supersportwagen und einzigartige Exoten mit geringster Stückzahl. Vertreten sind Lamborghini, Porsche, Maserati, McLaren, Gumpert und etliche mehr. Anfragen und Interessenten kommen aus ganz Europa, aber auch der asiatische Markt hat Lunte gerochen. „Asiatische Kunden stehen eher auf die Farben Schwarz und Gold“, berichtet Thorsten Schwarz. In einem Fall wurden beispielsweise Echtgolddrachen in die Kopfstützen genäht. „Wir freuen uns auf jede neue Herausforderung, je ausgefallener der Kundenwunsch ist desto mehr können wir unserem Anspruch gerecht werden“, so Thorsten Schwarz. Der 38-Jährige selbst macht seinem Nachnamen in Bezug auf die Farbe seines Automobils keine Ehre, er steht auf bunte Farben und fährt derzeit ein grünes Modell. Wer sich den Motorsound der exklusiven Fahrzeuge anhören möchte, der kann auf der Homepage von VISION OF SPEED (www.vos-cars.com) als speziellen Service neuerdings einen Soundbutton anklicken und sich von der Soundcharakteristik des jeweiligen Fahrzeugs überzeugen.

14

„Das Konzept von VISION OF SPEED beeindruckt durch seine Professionalität und Einzigartigkeit und passt wunderbar zu der Ausrichtung von FAHRWERK™“, sagt Moritz Gläß. FAHRWERK™ bietet allen Liebhabern von schnellen Automobilen individuelle Kleidung mit hohem Wiedererkennungswert. „Es war und ist der Wunsch unserer Kunden, ein Label zu tragen, welches sich von der Masse abhebt und speziell auf die Automobil- und Motorsportszene zugeschnitten ist“, so Moritz Gläß weiter. Auf www.fahr-werk.com können sich Damen wie Herren bereits mit Shirts, Polos, Pullovern und diversen Accessoires ausstatten und sich einen auffälligen Look verpassen. Und die steigende Beliebtheit innerhalb der Szene gibt ihm recht. Mit Daniel Keilwitz wurde bereits ein etablierter Rennfahrer mit FAHRWERK™ Klamotten ausgestattet.

„Wir haben die gleichen Gedanken, sind exklusiv, einzigartig und modern. Damit ließe sich das Ganze abrunden“, sagt Thorsten Schwarz.

Fortsetzung und weitere Zusammenarbeit nicht ausgeschlossen.

Info: „FAHRWERK™ meets…“ wird aller Voraussicht nach im August mit einem Besuch im Autohaus Gohm fortgesetzt.

12 116 5 8 3 1310

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.