Big Opening und Cars & Coffee bei ATT-TEC in Rastatt

Das Geräusch von aufheulenden Motoren ist Musik in ihren Ohren. Aus dieser Leidenschaft für Autos gründeten die Freunde Markus Siegwarth und Erich Schmidt vor zehn Jahren die ATT-Tec GmbH. Am Samstag, 4., und Sonntag, 5. Juli, feiern sie das Firmenjubiläum sowie den Einstand des neuen Geschäftsführers Christian Siegwarth und eröffnen gleichzeitig ihren zweiten Rastatter Standort. Seit dem Jahr 2004 ist die ATT-Servicewerkstatt in der Ottersdorfer Straße 15 eine beliebte Anlaufstelle für Tuning-Fans, nun kommt mit den neuen Räumlichkeiten im Industriegebiet, Untere Wiesen 6, ein Performance-Center hinzu. „Wir haben ein sehr breites Portfolio“, sagt Christian Siegwarth. „Eigentlich machen wir alles, beginnend von der kleinen Inspektion bis hin zum Komplettumbau.“

ATT-TEC_opening_FAHRWERK_dealer

Für die Feierlichkeiten anlässlich des Firmengeburtstages hat sich die ATT-Geschäftsführung einiges einfallen lassen: Für die Jüngsten gibt es eine Hüpfburg, die erwachsenen Motorsportfans dürfen sich auf den Tuningprofi Sidney Hoffmann und die Miss Tuning 2013, Leo Theresa, freuen. Den Siegern der virtuellen Race-Room-Rennen winken attraktive Preise, wie beispielsweise ein Tieferlegungsfedernsatz oder ein Ölwechsel. Am Sonntag feiert außerdem die Aktion „Cars & Coffee“ in Rastatt Premiere. „Das ist ein Trend, der aus Amerika kommt“, erklärt Christian Siegwarth. „Kreative und autobegeisterte Menschen kommen in lockerer Atmosphäre bei einem guten Kaffee zusammen und tauschen sich zu ihrem geliebten Hobby untereinander aus.“ Alle zwei bis drei Monate sollen solche Treffen künftig stattfinden.

Quelle: Das Wochenmagazin

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.